Geschichte des Hauses

Das Sozialzentrum Frastanz wurde als Altenheim der Gemeinde Frastanz mit 32 Altenheimplätzen betrieben. Die Zimmer waren sehr klein, ohne Toilette und Dusche. Es standen lediglich eine Toilette und ein Bad für alle zur Verfügung. Auf Grund der veränderten sozialen Rahmenbedingungen (immer mehr betagtere, pflegebedürftige Bewohnerinnen und Bewohner) wurde das Haus 1994/95 komplett umgebaut/saniert. Die Bewohnerinnen und Bewohner zogen bis zur Baufertigstellung ins heutige Gasthaus Stern ein und wurden dort unter schwierigsten Bedingungen gepflegt und betreut.

1996 konnten die Bewohnerinnen und Bewohner dann in das neue Haus mit komfortabler Ausstattung einziehen. 39 Einzelzimmer, jedes mit Toilette, Dusche und Balkon oder Terrasse, in jeder Etage ein Bad und Fäkalraum, bieten seither eine angenehme Wohnform und gute Arbeitsbedingungen.

Im Jahr 1997 wurde das Haus offiziell mit vielen Gästen aus Wirtschaft, Politik und Kirche eingeweiht.

Heute ist das Haus eine moderne Dienstleistungs- einrichtung mit ca. 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einem differenzierten Leistungsangebot.

Sozialzentrum Frastanz

Schmittengasse 10

6820 Frastanz

T: +43 (0)5522 51772

sz.frastanz@frastanz.at

 

Termine:

Offenes Singen

Dienstag, 03.10.2017

Dienstag, 07.11.2017

Dienstag, 19.12.2017

jeweils 15:00 Uhr

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sozialzentrum Frastanz Betriebs-GmbH