Bericht zur Feuerwehr- abschlussübung im Sozialzentrum Frastanz

 

Am Montag dem 24. September 2018 um 19Uhr veranstaltete die Ortsfeuerwehr Frastanz zusammen mit der OF Motten Mariex, der Drehleiter Feldkirch sowie dem Roten Kreuz eine Übung im Sozialzentrum Frastanz.

 

Übungsannahme war der Brandausbruch in der Kapelle mit anschließender Ausbreitung auf den Dachboden im Altbau, sowie verrauchte Bereiche wie der Gang im Altbau, den Aufenthaltsbereichen im 1. und 2.OG.

 

Wert gelegt wurde bei dieser Übung auf das Retten der Bewohner speziell in den verrauchten Bereichen. Hierfür wurden Statisten der OF Frastanz genommen, die Bewohner blieben im nichtverrauchten Neubau. Sie wurden schon vor der Übung, bzw. währenddessen in Sicherheit gebracht.

 

Um kurz nach zwanzig Uhr war die Übung zu Ende. Bei der Schlussbesprechung wurden die verschiedenen Szenarien besprochen was bei der Übung gut verlief, bzw. wo noch Verbesserungen gemacht werden sollten. Folgende Punkte werden oder sollten demnächst umgesetzt werden.

 

1.In den Feuerwehr Schlüsselsafe sollten insgesamt fünf Hauptschlüssel, damit bei einer Evakuierung die Atemschutztrupps, der Einsatzleiter und andere schnell und unkompliziert Zugriff zu allen Bereichen haben. Standartmäßig gibt es nur einen Schlüssel im Safe. Die Schlüssel werden durch den Brandschutzbeauftragten Peter Tiefenthaler und dem Geschäftsführer Klaus Marczinski organisiert  und im Safe deponiert.

2.Beim Auslösen der Brandmeldeanlage sollte der Bettenlift in das Erdgeschoss fahren, die Türen auf lassen und dort stehen bleiben. Während der Übung war das nicht der Fall. Dies wird durch den BSB zusammen mit der Firma Siemens geklärt.

3.Die in den Brandschutzplänen festgelegten Bereiche für die Drehleiter, sind inzwischen sehr stark bewachsen durch bestehende Bäume. Diese verhindern ein schnelles und unkompliziertes zufahren zum Gebäude. Außerdem ist ein mit Efeu bewachsener Baum rechts vom Haupteingang bereits so groß, dass dieser einen Bereich der Zimmer verdeckt. Eine Rettung ist hier nur erschwert möglich, zusätzlich könnte dieser Baum wie eine Fackel wirken und bis ins Dachgeschoss die Flammen übertragen. Dieser Baum muss gefällt werden – kann durch Bauhof Personal gemacht werden. Die beiden Bäume beim Parkplatz (Aufstellfläche der Drehleiter) sollten ebenfalls gefällt und der aufgrund der Wurzeln aufgewölbte Asphalt geebnet werden. Bitte diesbezüglich um Freigabe der Arbeiten.

4.Teilweise besitzt das Sozialzentrum Matratzen mit Trageschlaufen. Diese sind bei einer Rettung von Vorteil. Damit die Feuerwehr damit umgehen kann, wird dieses beim nächstjährigen Übungsturnus der OF Frastanz geübt.

5.Die Vorgehensweise der Mitarbeiter zum Zeitpunkt der Übung war lobenswert. Damit die Mitarbeiter wissen was im Brandfall zu tun ist, wird die jährliche Brandschutzschulung im Oktober durch den BSB Peter Tiefenthaler durchgeführt.

Sozialzentrum Frastanz

Schmittengasse 10

6820 Frastanz

T: +43 (0)5522 51772

sz.frastanz@frastanz.at

Termine:

Offenes Singen

Dienstag, 06.11.18

Dienstag, 04.12.18

jeweils um 15:00

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sozialzentrum Frastanz Betriebs-GmbH